Gruppenalltag

Frühstück

Die Kita ist ab 7.30 Uhr geöffnet und in der Zeit von 8:00 Uhr bis 9:15 Uhr bieten wir das gruppenübergreifende Frühstück im Esszimmer an. In der Regel sind ab 8:30 Uhr zwei ErzieherInnen unterstützt von PraktikanInnen in der Kita.

Um eine ruhige Atmosphäre beim Frühstücken zu gewährleisten, gelten folgende Regeln:

  • Es wird nicht quer durch den Raum gerufen.
  • Die Kinder suchen sich einen Platz und bleiben während des Frühstücks an diesem.
  • Die Kinder hinterlassen ihren Platz nach Beendigung des Frühstücks sauber (je nach Alter mit Unterstützung)
  • Es wird „elternfrei“ gefrühstückt, bis auf Ausnahmen haben Eltern keinen Zutritt zum Essraum.

Die Kinder, die gefrühstückt haben, können bis zu dem Morgenkreis in den Gruppenräumen frei spielen. Spätester Frühstücksbeginn ist um 9.00 Uhr.

Morgenkreis

In der Zeit von 9:30 Uhr bis 10.00 Uhr findet in den beiden Gruppen der Morgenkreis statt. In der Zeit sollen keine Kinder gebracht werden, um die Konzentration nicht zu stören. Der Morgenkreis beinhaltet verschiedene Rituale zum gemeinsamen Tagesbeginn. Entweder wird eine Geschichte erzählt, Lieder gesungen oder Kreisspiele gespielt. Bei Bedarf einzelner Kinder kann noch über den Vortag oder besondere Ereignisse zu Hause gesprochen werden. Der Wetterfrosch (ein Kind geht zum Fenster) berichtet über das Wetter und es wird überlegt, welche Kleidung für den Aufenthalt im Freien nötig ist

 

Tüdelzwerge – Tagesablauf in der Krippengruppe

Nach dem Morgenkreis beginnt die Freispielphase. So oft wie möglich nutzen wir unseren Garten für Aktivitäten an der frischen Luft. An verschiedenen Tagen werden gruppenübergreifend Aktivitäten angeboten, die die Kinder wahrnehmen können. Dazu gehören das Musikangebot, kreatives Malen und Bewegungsaufbauten.

Bei Bedarf und vor dem Mittagessen werden die Kinder gewickelt, ab 12:00 Uhr findet das Mittagessen statt.

Nach dem Mittagessen werden die „Schlafkinder“ von den ErzieherInnen in den Schlaf begleitet. Die Kinder, die nicht schlafen, haben die Möglichkeit vorrübergehend in die Elementargruppe zu gehen, zu spielen oder sich auszuruhen. Ab 14:00 Uhr stehen die Kleinen wieder auf und um ca. 14.30  Uhr beginnt Fofftime (Teestunde). Dann ist ab 15.00 Uhr die Abholzeit,  „zwischen Tür und Angel“ werden Informationen mit den Eltern ausgetauscht. Ab 15:00 Uhr werden die Krippen- und die Elementarguppe zusammengelegt.

 

Elementar –

Tagesablauf Elementargruppe

Nach dem Morgenkreis versuchen wir so oft wie möglich, unseren Garten für Aktivitäten an der frischen Luft zu nutzen. An verschiedenen Tagen werden Aktivitäten angeboten, die die Kinder wahrnehmen können. Dazu gehören das Musikangebot, Ausdrucksmalen, Kinderyoga, Bewegungsangebote und die Holzwerkstatt. Unregelmäßig werden Ausflugstage, oft in Verbindung mit einem Umweltprojekt organisiert. Frei zugänglich sind jederzeit im Baubereich verschiedene Konstruktionsmaterialien, (z. B. Kapplasteine) und verschiedene Naturmaterialien. Im Atelier kann immer gemalt und gebastelt werden.

Ab 13:00 beginnt das Mittagessen. Um ca. 14.00 Uhr beginnt die Abholphase für einen Teil der Kinder. Die Angebote finden aus diesem Grund zum größten Teil vormittags statt. Am Nachmittag wird z. B. in einer „Teestunde“ der Tag gemütlich beendet.

Bis 15.30Uhr sind fast alle Kinder der Elementargruppe abgeholt. Zur Zeit ist die Kita bis 16.30 Uhr geöffnet.

Änderungen sind vorbehalten (z. B. längere Ausflüge, Theater-, Museumsbesuche) und werden mit Kindern und Eltern abgesprochen.